Michael Fengler

Michael Fengler

Privat

Orffweg 6

53340 Meckenheim
02225 9558447
Bild: picsas / Stephan Schwenker

Für Altendorf in den Stadtrat

Persönlich

Michael Fengler wurde vor 30 Jahren als Sohn einer Verwaltungsbeamtin und eines Kriminalbeamten in Bonn-Duisdorf geboren und ist in Bonn aufgewachsen. Nach dem Abitur am Bonner Helmholtz-Gymnasium im Jahr 2009 und einem kurzen Zwischenstopp als dualer Student der Bankbetriebslehre bei der KfW Bankengruppe studierte er als Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung und der Studienstiftung des deutschen Volkes Rechtswissenschaft an den Universitäten Bonn und Norwich. Dabei absolvierte Fengler praktische Ausbildungsstationen bei der DGB Rechtsschutz GmbH, dem Bayerischen Landeskriminalamt sowie dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Während des Studiums war er für die Juso-Hochschulgruppe langjähriges Mitglied des Bonner Studierendenparlaments, zeitweilig dessen Präsident und Vorsitzender des SHK-Rates. Seit dem Jahre 2012 ist Fengler als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Felser Rechtsanwälte in Brühl mit beamten- und arbeitsrechtlichem Schwerpunkt tätig. Im Jahre 2013 schloss er ein Kontaktstudium zum Wirtschaftsmediator an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg ab. Bundesweites Aufsehen erregte Fengler im Jahre 2015 als Beschwerdeführer einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts (Beschluss vom 29.08.2015 – 1 BvQ 32/15) in einer versammlungsrechtlichen Angelegenheiten. Der begeisterte Judoka (2. Dan, Trainer B Leistungssport) war Leiter des Organisationskomitees der Deutschen Hochschulmeisterschaften Judo 2016 in Bonn und studentische Hilfskraft der zentralen Betriebseinheit Hochschulsport der Universität Bonn. Seit 2020 lebt er im Meckenheimer Musikerviertel und absolviert seinen juristischen Vorbereitungsdienst am Oberlandesgericht Köln. Er ist derzeit dem Amtsgericht Rheinbach zugeteilt.

Fengler ist Vorsitzender der Jusos Meckenheim, Erster Vorsitzender des Akademischer Sportclub Bonn e. V. und bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg als Ausbilder für den Beruf des Sport- und Fitnesskaufmanns eingetragen.

Mitgliedschaften

  • Budo-Zentrum Meckenheim e. V.
  • Outcast Fighting e. V. mit Trainingsstätte im Industriepark Kottenforst
  • Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)
  • Industriegewerkschaft Metall (IG Metall)
  • Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e. V.
  • Verein der Freund und Förderer des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums Bonn-Röttgen e. V.
  • Junge Europäische Föderalisten (JEF) Deutschland e. V.
  • Verein der Freunde und Förderer des Hardtbergbades e. V.
  • DKMS-Spenderclub

Ziele für Altendorf

  • Altendorf als liebens- und lebenswerten Ort erhalten
  • Verkehrssituation auf der L471 beruhigen und Verkehrssicherheit erhöhen
  • Attraktive Sport- und Freizeitangebote erhalten und ausbauen
  • Optimale Rahmenbedingungen für Selbständige und die Landwirtschaft
  • Bezahlbarer und bedarfsgerechter Wohnraum in Altendorf und Meckenheim
  • Altendorf und Meckenheim für junge Menschen attraktiver machen
  • Solide Stadtfinanzen für Meckenheim